Non-Invasiv

Anti-Cellulitetherapie

Cellulite ist ein häufiges Problem: Weltweit leiden 80% aller Frauen über 20 an unterschiedlich starken Formen von Cellulite. Neuersten Forschungen zufolge ist Cellulite dabei kein Lymphproblem, sondern eine Einlagerung von Flüssigkeit direkt innerhalb der Zellen, die eine Verformung der Haut bedingt. Diesen unangenehmen Dellen kann jedoch mit verschiedenen Arten der Anti-Cellulitetherapie Abhilfe geschaffen werden – als besonders erfolgreich hat sich dabei eine Kombination aus VelaShape und akustischer Wellentherapie erwiesen.

Faltenunterspritzung

BOTOX – SEGEN ODER FLUCH?

Zu dieser Frage gibt es viele – oft eingefahrene – Meinungen. Schauspielerinnen, die keine Mimik mehr haben, werden etwa als Negativbeispiel genannt. Allerdings besitzen Menschen, die solche Ansichten vertreten, eine sehr einseitige Sichtweise und betrachten nicht das Gesamtbild. Sie übersehen meist die positiven Ergebnisse einer erfolgreichen Faltenunterspritzung.

Narbenkorrektur

Die meisten Menschen werden im Laufe ihres Lebens aufgrund verschiedener Umstände immer wieder von Narben gezeichnet. Die plastische Chirurgie war dabei schon immer bemüht, solche auffälligen Zeichnungen mithilfe von Narbenkorrekturen zu kaschieren und selbst möglichst unauffällige Narben zu hinterlassen.

Pigmentflecken entfernen

Wenn die Haut reifer wird, verändert sie sich und zeigt oft deutliche Spuren von Alterung, da über lange Zeit viele verschiedene Stressfaktoren auf sie eingewirkt haben. Ein Zeichen von Hautalterung sind Pigmentflecken, auch Altersflecken genannt, die sich auf der Haut als unschöne dunkle Stellen in verschiedenen Größen präsentieren.

Schwangerschaftsstreifen

So erfreulich eine Schwangerschaft auch sein kann, sie geht doch auch mit negativen Eigenschaften einher, die Frauen belasten können. Vom ästhetischen Standpunkt aus betrachtet stellen Schwangerschaftsstreifen (striae) – auch als Dehnungssteifen bezeichnet – ein erhebliches Problem dar, unter dem viele Menschen leiden. Auch Männer können vom Auftreten solcher Dehnungsstreifen betroffen sein.

Tattooentfernung

Tätowierungen als dekorativer Schmuck der Haut haben in der Menschheitsgeschichte bereits lange Tradition und heute tragen weltweit mehr als 30 Millionen Menschen Tattoos auf ihrer Haut. Der Trend zur Tätowierung ist weiterhin steigend, da vor allem immer die jüngeren Generationen in Tattoos Symbole der Freiheit und Rebellion sehen. Mit zunehmendem Alter steigt jedoch die Anzahl derer, die Tattooentfernung vornehmen lassen wollen, da Tätowierungen sozial oft als negativ wahrgenommen werden.

Dr. Peter Lisborg // Rotenhofgasse 14, 1100 Wien
Telefon: +43 (0) 1 22 60 160 // E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!